doppelwappen hp einsatzbereit

Bereit für deinen ersten Einsatz ?
Werde Mitglied bei der FF Waidhofen/Thaya
Werde Teil unseres
Feuerwehr-Teams
...

Die Personensuche in verrauchten Räumen bzw. Gebäude ist für einen Feuerwehrmann bzw. -frau immer eine sehr schwierige und natürlich auch gefährliche Aufgabe. Die Sichtverhältnisse und auch die unbekannte Umgebung ist für einen solchen Einsatz natürlich nicht hilfreich. Auch die Suche nach Glutnestern bzw. Bränden in Zwischendecken oder -böden kann sich oft als zeitintensiver Einsatz herausstellen - vom Schaden an der Decke bzw. Boden bei der endlosen Suche erst gar nicht zu reden. Doch mit Hilfe einer Wärmebildkamera können unter anderen solche Einsätze rasch und effizient abgewickelt werden. 

 

Wärmebildkamera Argus 4

Seit Februar 2007 besitzt der Feuerwehrabschnitt Waidhofen/Thaya eine solche Wärmebildkamera vom Typ "ARGUS 4" der Firma Rosenbauer. Bereits im Jahr 2006 wurde die Anschaffung geplant und mit Unterstützung vieler Unternehmen und Institutionen konnte dieser Plan auch realisiert werden. Die Wärmebildkamera ist im Tanklöschfahrzeug stationiert und steht somit rasch für Einsätze zur Verfügung.

Wärmebildkamera LEADER TIC MICRO 31

Am 26. September 2017 konnte die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya eine weitere Wärmebildkamera übernehmen. Diese wurde im Zuge einer Beschaffungs- und Förderungsaktion des NÖ Landesfeuerwehrkommandos in Kooperation mit der "Bundesbeschaffungsgesellschaft" angekauft. Die Wärmebildkamera "LEADER TIC MICRO 31" der österreichischen Firma "Active Photonics" ist im Hilfeleistungsfahrzeug 2 stationiert. Damit steht auch dem Atemschutztrupp des zweiten Tanklöschfahrzeuges im Brand-, Schadstoff- oder Technischen Einsatz jederzeit eine moderne Wärmebildkamera zur Verfügung.

 

 

Einsatzzwecke der Wärmebildkamera

Jedes Objekt und jeder Mensch gibt Wärmestrahlung ab, welche die Wärmebildkamera in ein sichtbares Bild umwandelt. Versteckte Brandherde und gefährliche Feuer hinter Türen, Wänden und Decken und somit drohende Einsturz- und Stichflammengefahr können rechtzeitig erkannt werden.

Mit dieser Wärmebildkamera kann man:

  • Hindernisse rechtzeitig erkennen
  • Personen rascher finden und retten
  • Brandherde schneller identifizieren
  • Wasserstrahl kontrollieren und so gezielter löschen


Die Wärmebildkamera misst nicht nur die Temperatur der Umgebung, sondern auch die sogenannte Spottemperatur (Messung der Temperatur innerhalb des am Display mittig angezeigten Temperaturfeldes).

 

FacebookRSS FeedYouTube
Zum Seitenanfang