doppelwappen hp einsatzbereit

Werde Mitglied bei der FF Waidhofen/Thaya
 

 

Technische Daten

Taktische Bezeichnung:  DLK 23-12  Drehleiter mit Korb (DLK 23-12)
Funkrufname:  Leiter Waidhofen
Kennzeichen:  FW-200 WT
Marke/Typ:  MAN TGM 15.290
Motorleistung:  213 kw (290 PS)
Baujahr:  2022
Indienststellung:  2022
Eigengewicht:  14.460 kg
Besatzung:  1:2
Aufbaufirma: Rosenbauer

 

Entstehungsgeschichte

Ausschreibung
Bereits 2019 wurde eine feuerwehrinterne 9-köpfige Arbeitsgruppe gebildet, um das neue Hubrettungsfahrzeug für unsere Bedürfnisse optimal zu planen. Damit sich alle Mitglieder der Arbeitsgruppe ein Bild über die aktuelle Drehleitertechnik machen konnten, wurden Drehleitern der Firma Lohr Magirus in Ulm (DE) und der Firma Rosenbauer in Leonding besichtigt und vom Hersteller vorgeführt. Die Anforderungen an die Drehleiter wurden im Rahmen zahlreicher Arbeitsgruppensitzungen in einem 87-seitigen Dokument zusammengefasst und für die EU-weite Ausschreibung vorbereitet.

Nach der Abklärung der Finanzierung mit der Stadtgemeinde Waidhofen/Thaya konnte im September 2020 die EU-weite Ausschreibung gestartet werden. Aus den abgegebenen Angeboten ging die Firma Rosenbauer Österreich GmbH als Bestbieter hervor. Am 25. Oktober 2020 erhielt die Firma Rosenbauer den Zuschlag für die Lieferung einer Drehleiter 23-12 entsprechend den Ausschreibungsdefinitionen.

Ausschreibung Projekt DLK 23-12

Abstimmungsgespräche

Im November und Dezember 2020 gab es die ersten Gespräche via Videokonferenz, um die geplante Beladung zu besprechen und abzustimmen. Die genaue Spezifikation des Fahrgestells, des Aufbaues und der geforderten Technik (das sogenannte Auftragsklärungsgespräch) wurde im Rahmen von zwei Videokonferenzen im Jänner 2021 absolviert.

Planung der Beladung und Design

 

Ende Jänner wurden die ersten Entwürfe für das Design der neuen Drehleiter an die Feuerwehr Waidhofen/Thaya übermittelt. Die Entwürfe wurden von der Arbeitsgruppe geprüft und entsprechend der Wünsche und Vorgaben abgeändert.

Design-Entwurf

Leider kam es aufgrund der Corona-Pandemie auch zu einer Lieferverzögerung des MAN-Fahrgestell von rund 5 Montaten. Ende Juli wurde trotzdem ein erster Beladeplan-Entwurf von der Fa. Rosenbauer an die Feuerwehr Waidhofen/Thaya übermittelt. Dieser Entwurf wurde von der Arbeitsgruppe bearbeitet und Änderungswünsche eingearbeitet.

Erster Entwurf des Beladeplans

Bausteinaktion

 

Die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya muss einen großen finanziellen Anteil am Ankauf der neuen Drehleiter leisten. Aus diesem Grund wurde im September 2021 eine BAUSTEIN-AKTION für den Ankauf gestartet. Die Bausteine können entweder online, persönlich im Feuerwehrhaus oder bei den drei Waidhofner Bankinstituten (Raiffeisenbank Waidhofen/Thaya, Volksbank Niederösterreich AG, Waldviertler Sparkasse Bank AG) erworben werden.

Ein großes Dankeschön gilt allen Spendern dieser Bausteinaktion. Danke auch an alle Firmen, Institutionen und Personen die den Ankauf der Drehleiter unterstützt haben. (Spendenliste)

DLK-Baustein-Aktion

Am 11. November 2021 konnte die feuerwehrintere Arbeitsgruppe gemeinsam mit Mitarbeitern der Fa. Rosenbauer aus Leonding bzw. Karlsruhe (DE) eine Online-Beladeplan-Besprechung durchführen. Dabei wurde die komplette Beladung Stück für Stück besprochen und deren genaue Positionierung im Fahrzeug festgelegt.

projekt beladeplanbesprechung

Lieferung Fahrgestell und Aufbau

Am 10. Dezember 2021 traf das MAN-Fahrgestellt nach langem Warten im Rosenbauer-Werk in Karlsruhe ein. Das Fahrgestell wurde für die weiteren Spezialaufbauten entsprechend vorbereitet, bevor es Anfang 2022 in die Produktionsstraße eingegliedert wird und damit die Drehleiter entsteht.

 

10. Jänner 2022

Wie angekündigt wurde das von MAN gelieferte Fahrgestell Anfang Jänner 2022 in die Produktionsstraße der Fa. Rosenbauer eingegliedert und mit den Aufbauarbeiten begonnen. 

Zu Beginn des Arbeitsprozesses wurde das Abstützsystem am Fahrzeugrahmen montiert. Anschließend erfolgte die Montage des Grundrahmens für den eigentlichen Drehleiteraufbau auf dem Fahrzeugrahmen. Als nächster Schritt wurde der Hydrauliktank im Bereich der Fahrzeugkabine installiert und die erforderlichen Hydraulikleitungen verlegt. Auch die ersten Teile des Drehkranzes und des Hauptbedienstandes im Heckbereich wurden von den Mitarbeitern verbaut. Am 10. Jänner 2022 erreichten uns die ersten Bilder aus der Rosenbauer-Produktion.

 
  • entstehung_DLK_01
  • entstehung_DLK_02
  • entstehung_DLK_03
  • entstehung_DLK_04
  • entstehung_DLK_05

08. Februar 2022

Trotz starker Verzögerungen gehen die Aufbauarbeiten an der neuen Drehleiter weiter. Das Plateau und die Geräteräume wurden am Rahmen montiert und aufgebaut. Auch der gesamte Leiternpark samt Korb wurden am Drehkranz angebracht und die notwendigen Kabelstränge am Aufbau verlegt. Aufgrund von Lieferverzögerungen bei den Zulieferfirmen, musste der weitere Einbau erneut nach hinten verschoben werden. Um diese Leer-Zeit zu nutzen, wurde die Drehleiter bereits jetzt von den Technikern "angelernt" und die Software für die Steuerung der Drehleiter eingespielt.

 
  • hp_IMG_6611
  • hp_IMG_6614
  • hp_IMG_6615
  • hp_IMG_6616
  • hp_IMG_6619

  • hp_IMG_6620
 

10. Februar 2022

Wie geplant wurde mit dem Einbau aller Ausrüstungsgegenstände am 9. Februar gestartet. Für die Montage aller geforderten Ausstattungspunkte und der feuerwehrspezifischen Einbauten musste unter anderem auch ein Großteil der Fahrerkabine-Innenverkleidung abgebaut werden. 

 
  • hp_20220210_082655
  • hp_20220210_082713
  • hp_20220210_083028
  • hp_20220210_083113
   

11. Februar 2022

Eigentlich wäre die Rohbaubesprechung vor Ort im Werk in Karlsruhe vorgesehen gewesen. Aufgrund der COVID-Pandemie musste auch diese wichtige Besprechung Online abgehalten werden. Die Arbeitsgruppe konnte sich im Zuge dieser Besprechung vom aktuellen Stand der Drehleiterarbeiten überzeugen. Hauptaugenmerk lag auf der richtigen und sinnvollen Lagerung aller Ausrüstungsgegenstände. Dafür wurde die Lagerung jedes einzelnen Stücks besprochen und teilweise angepasst. Das Projektteam der Fa. Rosenbauer führte die Arbeitsgruppe der Feuerwehr Waidhofen/Thaya per Videokamera durch die Besprechung und zeigt so alle Details die für die erfolgreiche Abwicklung der Rohbaubesprechung notwendig waren.

 
  • hp_IMG_4007
  • hp_IMG_4008
  • hp_IMG_4009
  • hp_IMG_4010
 
   

22. Februar 2022

Der Innenausbau der Geräteräume befindet sich kurz vor dem Abschluss. Die Blaulichter auf der Fahrzeugkabine und die orangen Blitzleuchten in der Sonnenblende wurden bereits verbaut. Im Drehleiterkorb wurden die Halterungen und Anschlagpunkte für die Sicherungsgurte verbaut.

 
  • hp_20220222_090133
  • hp_20220222_090143
  • hp_20220222_090240
  • hp_20220222_090252
  • hp_20220222_090300

  • hp_20220222_090322
  • hp_20220222_090440
 
   

3. März 2022

Die Halterungen für die Ausrüstungsgegenstände wurden fertiggestellt und die Innenkabine, nach notwendigen Umbauten, wieder zusammengebaut. 

 
  • hp_20220303_145107
  • hp_20220303_145118
  • hp_20220303_145134
  • hp_20220303_145149
  • hp_20220303_145214

  • hp_20220303_145227
   

18. März 2022

Mitte März wurden die Beschriftungen an der Drehleiter angebracht und auch die Sicherheitsmarkierungen und -streifen angeklebt.

 
  • hp_20220318_114340
  • hp_20220318_114357
  • hp_20220318_114514
  • hp_20220318_114647
  • hp_20220318_114718

   

25. März 2022

Am 25. März machte sich eine Abordnung der Feuerwehr Waidhofen/Thaya auf den Weg nach Karlsruhe (DE), um die Drehleiter im Herstellerwerk der Fa. Rosenbauer abzunehmen. Punkt für Punkt der EU-weiten Ausschreibung wurde durchgearbeitet und die Umsetzung am Fahrzeug kontrolliert. Sämtliche Ausrüstungsgegenstände und deren Halterungen wurden ebenfalls kontrolliert und die noch offenen Mängel niedergeschrieben. Diese Mängel werden in den nächsten Tagen behoben, bevor die Drehleiter Anfang April nach Österreich überstellt wird.

 
  • hp_DLK01
  • hp_DLK02
  • hp_DLK04
  • hp_DLK05
  • hp_DLK06

  • hp_DLK07
  • hp_DLK08
  • hp_DLK09
  • hp_DLK10
  • hp_DLK11

  • hp_DLK12
  • hp_DLK13
  • hp_DLK14
  • hp_DLK15
   

5. April 2022

Nachdem die Drehleiter vom Herstellerwerk in Karlsruhe nach Österreich überstellt wurde, erfolgte Dienstagvormittag die Typisierung des Fahrzeuges. Mittags ging es weiter in das NÖ Landesfeuerwehrkommando nach Tulln, wo die technische Abnahme der Drehleiter durch zwei Mitarbeiter erfolgte. Dabei wurde die Drehleiter genau begutachtet, Ausladungswerte und -gewichte nachgemessen, die Verarbeitung begutachtet und die gesamte Beladung kontrolliert. 

 
  • hp_IMG_4748
  • hp_IMG_4749
  • hp_IMG_4750
  • hp_IMG_4753
 
   

7. April 2022

Am 7. April 2022 konnte eine Abordnung der Feuerwehr Waidhofen/Thaya die neue Drehleiter von der Fa. Rosenbauer in Asten (OÖ) übernehmen und eine Ersteinschulung durchlaufen. 

Nachdem alle erforderlichen Unterlagen, Lieferschein, Protokolle und Formulare für die Übergabe unterschrieben waren, konnten die Feuerwehrmitglieder die Drehleiter nach Waidhofen/Thaya überstellen. Um 18 Uhr wurde das neue Einsatzfahrzeug allen Feuerwehrmitgliedern am Feuerwehrareal präsentiert. Dabei hatte jeder die Möglichkeit seine erste Mitfahrt im Drehleiterkorb zu absolvieren und die neue Technik näher kennenzulernen.

Die Freiwillige Feuerwehr Waidhofen/Thaya bedankt sich bei Roland Mayerhofer, Jürgen Penkner und Tom Röder der Fa. Rosenbauer für die professionelle Projektbegleitung und -umsetzung.

 
   
  • hp_IMG_2045
  • hp_IMG_2046
  • hp_IMG_2047
  • hp_IMG_2051
  • hp_IMG_2053

  • hp_IMG_4783
  • hp_IMG_4791
  • hp_IMG_4792
  • hp_IMG_4793
  • hp_IMG_4794

  • hp_IMG_4795
  • hp_IMG_4796
  • hp_IMG_4798
  • hp_IMG_4799
  • hp_IMG_4813

  • hp_IMG_4817
  • hp_IMG_4823
  • hp_IMG_4825
  • hp_IMG_4826
  • hp_IMG_4827

 

Zum Seitenanfang