doppelwappen hp einsatzbereit

Wenn der Strom ausfällt

Blackout

Jetzt schon vorsorgen!
mehr Infos...

hp IMG 1601Um 15:46 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya zu einer LKW-Bergung im Stadtgebiet von Waidhofen alarmiert. Ein LKW war aufgrund des Starkregens im aufgeweichten Boden steckengeblieben.

Ein 4-achsiger LKW samt Anhänger musste seine Ladung bei einem im Bau befindlichen Objekt abladen bzw. die Zimmermannsarbeiten unterstützen. In den Morgenstunden war der nicht befestigte Weg noch trocken und der LKW-Fahrer konnte sein Gefährt rückwärts zur Baustelle lenken. Am Nachmittag setzte aber starker Regen ein und weichte den Untergrund auf. Nach der Beendigung der Arbeiten wollte er LKW-Fahrer sein Schwerfahrzeug über den unbefestigten Weg wieder verlassen. Doch trotz zweier angetriebener Achsen blieb der LKW stecken.

Nach der ersten Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde das allradgetriebene Tanklöschfahrzeug in der Mitte des Zufahrtsweges positioniert und der LKW mit der Bergeseilwinde den ersten Teil des Weges über eine leichte Steigung herausgezogen. Da das Profil aller Reifen des LKW komplett mit Schlamm verlegt waren, konnte er seine Fahrt auch auf der ebenen Fläche des Weges nicht fortsetzen. Daher wurde das Wechselladefahrzeug auf der Asphaltstraße in Stellung gebracht und das Schwerfahrzeug mit der Bergeseilwinde den restlichen Weg herausgezogen. Anschließend konnte der 4-Achs-LKW seine Heimfahrt unbeschädigt fortsetzen.

Die Einsatzkräfte rückten um 16:38 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Tanklöschfahrzeug 1, Wechselladefahrzeug, Kommandofahrzeug und 10 Mitgliedern

  • hp_IMG_1583
  • hp_IMG_1584
  • hp_IMG_1585
  • hp_IMG_1587
  • hp_IMG_1599

  • hp_IMG_1601
  • hp_IMG_1605

Zum Seitenanfang