doppelwappen hp einsatzbereit

Wir gründen eine Feuerwehrjugend!
Voranmeldung Feuerwehrjugend
Gleich anmelden und mitmachen!

hp P1010005Am Mittwochnachmittag wurden gegen 14 Uhr insgesamt sechs Feuerwehren zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 5 zwischen Lichtenberg und Weinpolz alarmiert. Ein 68-jähriger Lenker verlor bei diesem Frontalzusammenstoß sein Leben.

Auf der Bundesstraße 5 kam es zwischen Lichtenberg und Weinpolz aus bislang unbekannter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW`s. Um 14:04 Uhr wurde die Feuerwehr Waidhofen/Thaya zur Menschenrettung alarmiert. Bereits drei Minuten später konnte das voll besetzte Vorausrüstfahrzeug zum Einsatz ausrücken. Die weiteren Einsatzfahrzeuge folgten im Minutentakt. Beim Eintreffen am Einsatzort war bereits die Feuerwehr Rafings-Rafingsberg vor Ort. Ein ebenfalls anwesendes Team des Roten Kreuzes führte bereits die Erstversorgung der schwer verletzten 63-jährigen Lenkerin des VW Tiguan durch und weiters wurde der Lenker des Honda HR-V am Straßenrand reanimiert. Da keine Personen im Fahrzeug eingeklemmt waren, wurden sicherheitshalber die beiden Unfallfahrzeuge und auch die angrenzenden Felder auf weitere beteiligte Personen kontrolliert. 

Während der Versorgung der beiden Schwerverletzten wurde ein Sichtschutz von den Einsatzkräften errichtet und weiters Ölbindemittel auf die ausgeflossenen Betriebsmittel aufgebracht. Zusätzlich wurden die Fahrzeugbatterien der beiden Unfallwagen in den stark demolierten Fahrzeugen gesucht und anschließend abgeklemmt. Die Schwerverletzte Lenkerin des VW Tiguan wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Universitätsklinikum Krems abtransportiert. Der 68-jährige Lenker des Honda verstarb trotz intensiver Reanimation noch an der Unfallstelle.

Nach Abschluss der Unfallaufnahme durch die Exekutive wurden die beiden schwer beschädigten Unfallfahrzeuge mit dem Wechselladefahrzeug geborgen und von der Unfallstelle abtransportiert. Während der Rettungs- bzw. Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße 5 im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Um 16:54 Uhr konnte der Einsatz abgeschlossen werden und die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Unser allerherzlichstes Beileid und tiefstes Mitgefühl der Familie des Verstorbenen.

Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Meires-Kottschallings
Freiw. Feuerwehr Nonndorf
Freiw. Feuerwehr Rafings-Rafingsberg
Freiw. Feuerwehr Schwarzenau
Freiw. Feuerwehr Windigsteig
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Vorausrüstfahrzeug, Versorgungsfahrzeug, Hilfeleistungsfahrzeug, Wechselladefahrzeug und 14 Mitgliedern
Rotes Kreuz Allentsteig mit einem Rettungstransportwagen
Rotes Kreuz Waidhofen/Thaya mit zwei Rettungstransportwägen, Notarzteinsatzfahrzeug und Bezirkseinsatzleiterfahrzeug
ÖAMTC-Flugrettung "Christophorus 2"
Polizei

  • hp_P1010005
  • hp_P1010012a
  • hp_P1010024a
  • hp_P1010038
  • hp_P1010040

Zum Seitenanfang