05.06.2024 - Dieselspur entlang von 600m im Stadtgebiet

Die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya wurde um 14:56 Uhr zu einer Ölspur am Parkplatz des Landesklinikum Waidhofen/Thaya alarmiert. Kurze Zeit später rückten 13 Mitglieder zur Schadstoffbeseitigung aus.

Als die Einsatzkräfte am gemeldeten Einsatzort eintrafen, konnte eine lange Diesel-Spur am Parkplatz ausgemacht werden. Während ein Teil der Mannschaft die Einsatzstelle absicherte und mit dem Aufbringen von Ölbindemittel begann, wurde das weitere Ausmaß der Dieselspur erkundet. Diese führte eine Runde über den Parkplatz weiter zur Franz-Leisser-Straße, vorbei am Stadtsaal, querte die Kreuzung mit der Vitiserstraße und endete Höhe Billa auf der Hans-Kudlich-Straße. Etwas mehr als 600 Meter Straßenzüge waren von dem Dieselaustritt betroffen. An mehreren Stellen entlang dieser Strecke verteilt begannen die Einsatzkräfte mit der Beseitigung der Treibstoffspur. Dazu musste unter anderem der Verkehr im Kreuzungsbereich Vitiserstraße mit der Franz-Leisser-Straße kurzfristig angehalten werden. Zwei Streifen der Polizei suchten das nähere Umfeld nach einem möglichen Verursacher des Dieselverlustes ab, konnten aber leider keinen ausfindig machen. 

Nachdem die komplette Dieselspur mit Ölbindemittel gebunden war, konnten die Einsatzkräfte um 15:53 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Kommandofahrzeug, Versorgungsfahrzeug, Hilfeleistungsfahrzeug und 13 Mitgliedern
Polizei Dobersberg und Waidhofen/Thaya mit zwei Fahrzeugen

  • hp_oelspur01
  • hp_oelspur02
  • hp_oelspur03
  • hp_oelspur04