doppelwappen hp einsatzbereit

Rauchmelder für Ihr Zuhause...

Rauchmelder können Leben retten

... können Leben retten!
mehr Infos...

hp PB280006Die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya wurde um 09:05 Uhr zu einer Bergung eines Räumfahrzeuges in Puch alarmiert. Ein im Winterdienst befindlicher Traktor drohte umzustürzen.

Der Lenker eines Traktors war samt Pflug und Streuwagen im Ortsgebiet von Puch mit Räum- und Streuarbeiten beschäftigt. Im Zufahrtsbereich zur Kirche kam er mit seinem Schwerfahrzeug aufgrund der Schneefahrbahn ins Rutschen und drohte auf eine darunterliegende Fahrbahn zu stürzen. Glücklicherweise blieb das Gespann auf einem Eisengeländer hängen. Der Lenker verlies das Fahrzeug und wählte den Feuerwehrnotruf 122.

Aufgrund der exponierten Lage des Einsatzortes und der steilen Zufahrt wurden bereits vor der Ausfahrt die Allrad-Einsatzfahrzeuge auf allen Rädern mit Schneeketten ausgestattet. Beim Eintreffen in Puch erwartete die Einsatzkräfte ein Lotse der Feuerwehr Puch, der uns die beste Zufahrtmöglichkeit zeigte. Aufgrund der engen Platzverhältnisse wurden das Tanklöschfahrzeug und das Wechselladefahrzeug zuerst zur Einsatzstelle vorgeschickt - das Hilfeleistungsfahrzeug folgte zuletzt.

Nach einer ersten Lageerkundung und Befragung des Traktorlenkers wurde der Plan für die Bergung besprochen. Das Tanklöschfahrzeug wurde in Stellung gebracht und die Bergeseilwinde im Frontbereich des Traktors angeschlagen. Mittels zweier Umlenkrollen konnte der Zug des Seils so umgeleitet werden, dass der Traktor vom Eisengeländer weggezogen werden konnte. Bereits nach wenigen Minuten war das Räumfahrzeug aus der misslichen Lage befreit und konnte seine Fahrt unbeschädigt fortsetzen.

Um 10:41 Uhr konnte der winterliche Einsatz beendet werden.

Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Hilfeleistungsfahrzeug 2, Tanklöschfahrzeug, Wechselladefahrzeug und 15 Mitgliedern

  • hp_AIMG_3190-capture
  • hp_PB280001
  • hp_PB280006
  • hp_PB280009
  • hp_zDJI_0111

 

Zum Seitenanfang