doppelwappen hp einsatzbereit

Punschstand bei
"Adventzeit am Hauptplatz"
flyerWir freuen uns auf Ihr Kommen!

Aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse blieb am 23. Februar 2009 ein voll beladener Sattelschlepper am Berg zwischen Puch und Pyhra hängen. Da es für das Schwerfahrzeug kein Weiterkommen gab, wurden die Feuerwehren Puch (zuständige Ortsfeuerwehr) und Waidhofen/Thaya um 08:15 Uhr zur Bergung alarmiert.

Bei der Lageerkundung wurde festgestellt, dass der tschechische Sattelschlepper mit der rechten Seite ins Bankett geraten war und dadurch steckenblieb. Mit den Seilwinden von SRF und TLF 4000/200 wurde versucht den LKW wieder auf die Fahrbahn zu ziehen. Doch aufgrund des Gesamtgewichtes des LKWs (ca. 40 Tonnen) schlug dieser erste Versuch aber fehl. Erst mit Hilfe eines Baggers der Fa. Brinnich, der uns als Anschlagpunkt beim Einscheren der Seilwinden diente, konnte der LKW wieder auf die Fahrbahn zurückgezogen werden. Der LKW konnte anschließend seine Fahrt ohne sichtbaren Beschädigungen fortsetzen.

Zeit: 08:15 - 09:24 Uhr
Mannschaft: 6
Fahrzeuge: Schweres Rüstfahrzeug, Tanklöschfahrzeug 4000/200

  • te_20090223_1
  • te_20090223_2
  • te_20090223_3
  • te_20090223_4
  • te_20090223_5

  • te_20090223_6
  • te_20090223_7

Zum Seitenanfang