doppelwappen hp einsatzbereit

Punschstand bei
"Adventzeit am Hauptplatz"
flyerWir freuen uns auf Ihr Kommen!

Am 10. Oktober 2009 fand in Eggendorf bei Wiener Neustadt eine Übung des Katastrophenhilfsdienstes Niederösterreich (KHD) statt. Im Tritolwerk - einem ehemaligen Fabriksgelände, dass zu einem Übungsgelände für Katastropheneinsätze adaptiert wurde, konnten rund 250 Feuerwehrmitglieder aus ganz Niederösterreich verschiedene Szenarien beüben.

Auch die Feuerwehr Waidhofen nahm mit 10 Feuerwehrmitglieder, dem Tanklöschfahrzeug 4000/200 und dem Versorgungsfahrzeug an dieser äußerst interessanten Übung teil. Der Schadstoffzug C wurde aus den Feuerwehren Gars/Kamp, Krems, Auersthal, Gmünd und Waidhofen gebildet. Geübt wurde die Rettung von mehreren verunfallten Personen aus einem Fahrzeug in Kombination mit dem Austritt von Salzsäure. Um die verunfallten Personen aus ihrer Notlage zu befreien und die ausgeflossene Salzsäure zu binden kamen Anzüge der Schutzstufe 2 und 3 zum Einsatz, auch die Dekontamination der Unfallopfer und der Einsatzkräfte wurde beübt. Die Feuerwehr Waidhofen war für die Wasserversorgung des Deko-Platzes sowie für den Brandschutz verantwortlich.

 

Zeit: 04:30 - 15:30 Uhr
Mannschaft: 10
Fahrzeuge: Tanklöschfahrzeug 4000/200, Versorgungsfahrzeug

  • ue_20091010_1
  • ue_20091010_2
  • ue_20091010_3
  • ue_20091010_4
  • ue_20091010_5

  • ue_20091010_6
  • ue_20091010_7
  • ue_20091010_8
  • ue_20091010_9

 

Zum Seitenanfang