doppelwappen hp einsatzbereit

Wenn der Strom ausfällt

Blackout

Jetzt schon vorsorgen!
mehr Infos...

Um 15:49 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya gemeinsam mit der Freiw. Feuerwehr Alt-Waidhofen zu einem Wohnungsbrand in der Schloßgasse alarmiert. Lt. Alarmierung war ein Brand durch einen überhitzten Ofen ausgelöst worden.

Beim Nachlegen eines im Zimmer befindlichen Kleinofens kippte der Holzofen aus unbekannter Ursache um und steckte danebenliegende Stoffteile in Brand.
Bereits bei der Anfahrt zum Einsatzort rüstete sich ein Trupp mit schwerem Atemschutz aus. Beim Eintreffen wurde zuerst der Wohnungsbesitzer aus dem bereits stark verrauchten Raum begleitet und dem Roten Kreuz zur Kontrolle übergeben. Anschließend wurde der Kleinbrand mittels Handfeuerlöscher abgelöscht und der Holzofen ins Freie gebracht. Zum Abschluss wurde der Druckbelüfter in Stellung gebracht, um die Wohnung vom giftigen Brandrauch zu befreien.

Der Reserve-Atemschutztrupp des Tanklöschfahrzeug 2000 stand während dieser Arbeiten in Bereitschaft - kam aber nicht mehr zum Einsatz. Bereits nach rund 15 Minuten konnte das erste Einsatzfahrzeug wieder vom Einsatzort abrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Alt-Waidhofen mit Tanklöschfahrzeug 1000 und 4 Mitgliedern
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Tanklöschfahrzeug 1 + 2 und 16 Mitgliedern
Rotes Kreuz Waidhofen/Thaya mit Rettungstransportwagen
Polizei mit einem Fahrzeug

  • be_20130218_01
  • be_20130218_02
  • be_20130218_03
  • be_20130218_04

Zum Seitenanfang