doppelwappen hp einsatzbereit

Feuerlöscherüberprüfung 2021

Feuerlöscher

Am 25. Mai 2021 beim FF-Haus Waidhofen/Thaya
mehr Infos...

hp DSCF0608Am Vormittag stürzte ein mit 20 Tonnen Pressfleisch beladener Sattelauflieger auf der LB5 bei Strkm. 7,2 über eine Böschung und kam schwer beschädigt seitlich im Wald zum Stillstand. Um 12:26 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya zur Unterstützung alarmiert.

Aus bislang unbekannter Ursache kam der voll beladene Sattelauflieger auf der Bundestraße 5 auf Höhe des Strkm. 7,2 zwischen Lichtenberg und Vestenpoppen rechts von der Straße auf, stürzte über eine Böschung und kam auf der Seite liegend am Waldrand zum Stillstand. Beim Absturz des Schwerfahrzeuges prallte dieser gegen einen Baum. Dabei wurde der Auflieger auf der Vorderseite aufgerissen und Teile der tiefgefrorenen Ladung herausgeschleudert. Der Fahrer blieb bei diesem Unfall glücklicherweise unverletzt.

Nach der Ersterkundung durch die örtlich zuständigen Feuerwehr Vestenpoppen-Wohlfahrts wurde einerseits das Kranfahrzeug der Feuerwehr Krems für die LKW-Bergung angefordert und andererseits das Entladen bzw. die Entsorgung der Ladung organisiert. Dafür wurden weitere Feuerwehren nachalarmiert und auch ein LKW der Fa. Saria aus Tulln angefordert, um das Tiefkühlfleisch fachgerecht entsorgen zu können. Weiters wurde die Schadstoffgruppe des Bezirk alarmiert, um den Diesel aus dem beschädigten Treibstofftank umzupumpen bzw. Ölsperren in einem Bach aufzubringen. 

Von der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya wurden die eingesetzten Kräfte beim Entladen des Sattelaufliegers und beim Errichten der Ölsperre unterstützt. Zusätzlich wurde benötigtes Pölzholz und Schaltafeln von der Fa. Reißmüller mit dem Lastfahrzeug abgeholt und zum Einsatzort transportiert. Die für die Umpumparbeiten des Diesels verwendeten Pressluftflaschen wurden vor Ort mittels Atemluftanhänger sofort wieder befüllt.

Am Nachmittag wurde mittels der Bergeseilwinden des Tanklöschfahrzeug 1 und dem Rüstlöschfahrzeug der Feuerwehr Nonndorf der Sattelauflieger wieder aufgerichtet und für die Bergung mittels Kranfahrzeug in Stellung gebracht. Nachdem der LKW wieder auf die Räder gestellt und am Begleitweg abgestellt wurde, war der Einsatz der Bergeseilwinde zur Sicherung des LKW's nicht mehr notwendig. Die abschließende Fahrzeugbergung wird durch die Feuerwehren Vestenpoppen-Wohlfahrt, Nonndorf und Krems durchgeführt.

Die Einsatzkräfte der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya konnten um 17:21 Uhr ihren Einsatz beenden und ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Dietmanns
Freiw. Feuerwehr Groß Siegharts
Freiw. Feuerwehr Krems
Freiw. Feuerwehr Nonndorf
Freiw. Feuerwehr Ulrichschlag
Freiw. Feuerwehr Vestenpoppen-Wohlfahrts
Freiw. Feuerwehr Wienings
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Vorausfahrzeug, Kommandofahrzeug mit Schadstoffanhänger, Atemluftfahrzeug mit Atemluftanhänger, Lastfahrzeug, Tanklöschfahrzeug 1 und 6 Mitgliedern
Fa. Saria mit einem LKW
Polizei Vitis und Waidhofen/Thaya
Bezirkshauptmannschaft Waidhofen/Thaya
Straßenmeisterei Waidhofen/Thaya

Weitere Informationen: 
ORF Online-Bericht v. 31.03.2014
ORF NÖ-Bericht v. 31.03.2014
BFK Waidhofen/Thaya

 

  • hp_DSCF0500
  • hp_DSCF0509
  • hp_DSCF0535
  • hp_DSCF0536
  • hp_DSCF0543

  • hp_DSCF0544
  • hp_DSCF0545
  • hp_DSCF0560
  • hp_DSCF0592
  • hp_DSCF0608

  • hp_DSCF0619
  • hp_DSCN1908
  • hp_DSCN1915

Zum Seitenanfang