doppelwappen hp einsatzbereit

Bereit für deinen ersten Einsatz ?
Werde Mitglied bei der FF Waidhofen/Thaya
Werde Teil unseres
Feuerwehr-Teams
...

hp 2 WhatsApp Image 2017 10 15 at 05.44.581.jpegKurz nach 5 Uhr früh wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya neben neun weiteren Feuerwehren zu einem Großbrand in Matzles alarmiert. Bereits bei der Anfahrt war ein riesiger Feuerschein aus der Ferne sichtbar. Insgesamt 142 Einsatzkräfte kämpften gegen die Flammen.

Innerhalb weniger Minuten rückten die beiden Tanklöschfahrzeuge, Drehleiter und das Kommandofahrzeug mit dem Atemluftanhänger zum Einsatzort nach Matzles aus. Bereits bei der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte den hellen Feuerschein sehen und stellten sich auf einen Großbrand ein.
Vom Einsatzleiter der örtlich zuständigen Feuerwehr Matzles bekam die anrückende Mannschaft ihren Einsatzbefehl. So musste im westlichen Bereich des Brandobjektes ein angrenzendes Gebäude vor dem Flammen geschützt werden. Die Mannschaft des Tanklöschfahrzeug 1 begann mit dem Schützen bzw. in weiterer Folge mit der Brandbekämpfung mit einem B-Rohr und zwei C-Rohren. Für die notwendige Wasserversorgung stellte die Feuerwehr Hollenbach eine Versorgungsleitung vom örtlichen Löschteich zum Tanklöschfahrzeug 1 her. Durch das Tanklöschfahrzeug 2 wurde der Einsatzbereich ausgeleuchtet und die Mannschaft des Tank 1 unterstützt. Um die im Inneren des Gebäudes brennenden Holzstösse effektiver löschen zu können, wurde die Außenverschallung teilweise abgetragen.
Das Kommandofahrzeug wurde der Feuerwehr Matzles zur Verfügung gestellt und dort die örtliche Einsatzleitung eingerichtet. Für die sofortige Wiederbefüllung der verwendeten Atemluftflaschen wurde in der Nähe der Einsatzleitung der Atemluftanhänger stationiert und ein Atemschutzsammelplatz eingerichtet.

Kurz nach 7 Uhr wurde der Atemluftanhänger zu einem weiteren Einsatz alarmiert. In Kleinschönau kam es ebenfalls zu einem Brand in einem Vierkanthof und auch dort mussten leere Atemluftflaschen befüllt werden. Vier Mann rückten kurz danach von Matzles ab und machten sich auf den Weg nach Kleinschönau.

Für die weiteren Aufräumarbeiten bzw. Nachlöscharbeiten am Brandobjekt wurde weiters das Wechselladefahrzeug nachgefordert. Mittels Ladekran und Holzblochzange wurde die verbrannte Dachkonstruktion abgetragen. Zusätzlich rückte gegen 11 Uhr nochmals der Atemluftanhänger nach Matzles aus um weitere Atemluftflaschen zu befüllen.

Um 12:05 Uhr konnte der Einsatz in Matzles beendet werden und die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Altwaidhofen
Freiw. Feuerwehr Dietmanns
Freiw. Feuerwehr Groß Siegharts
Freiw. Feuerwehr Hollenbach
Freiw. Feuerwehr Matzles
Freiw. Feuerwehr Puch
Freiw. Feuerwehr Ulrichschlag
Freiw. Feuerwehr Vestenpoppen-Wohlfahrts
Freiw. Feuerwehr Waldreichs
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Tanklöschfahrzeug 1, Tanklöschfahrzeug 2, Drehleiter, Kommandofahrzeug, Atemluftanhänger, Versorgungsfahrzeug, Wechselladefahrzeug und 28 Mitgliedern
Rotes Kreuz Waidhofen/Thaya mit Rettungstransportwagen
Polizei mit einem Fahrzeug
Bezirksfeuerwehrkommando Waidhofen/Thaya

  • hp_1_WhatsApp_Image_2017-10-15_at_05.44.561.jpeg
  • hp_2_WhatsApp_Image_2017-10-15_at_05.44.581.jpeg
  • hp_3_WhatsApp_Image_2017-10-15_at_05.44.56.jpeg
  • hp_PA150009
  • hp_PA150032

  • hp_PA150041
  • hp_PA150053
  • hp_PA150066
  • hp_PA150077
  • hp_PA150080

  • hp_PA150105
  • hp_PA150110
  • hp_PA150117
  • hp_PA150123
  • hp_PA150128

  • hp_PA150130
  • hp_PA150135
  • hp_PA150138
  • hp_wlf01
  • hp_wlf02

  • hp_wlf03
  • hp_wlf04
  • hp_zKoller01
  • hp_zKoller02

Bild 23 und 24 von Reinhard Koller aus einem Heißluftballon

Zum Seitenanfang