doppelwappen hp einsatzbereit

JEDERZEIT ERREICHBAR!

Ein Diensthabender der Feuerwehr, der sogenannte 
Offizier vom Dienst (OvD),
ist für Ihre Anliegen jederzeit unter 
02842/52222-22 
erreichbar.

Bei Notfällen unbedingt weiterhin 122 rufen!

hp IMG 5877Die angekündigte Sturmfront hat die Stadt Waidhofen/Thaya wie vorausgesagt in den Nachtstunden erreicht. Der Sturm steigerte seine Geschwindigkeit in den Morgenstunden und führte anschließend zu zahlreichen Einsätzen im Stadtgebiet von Waidhofen/Thaya.

Any individual needs to get cheap seroquel one hundred mg from the regional pharmacy of Oakland from property proper here unreservedly. With great price cut.. Now I know the site with accurate information about drugs and the chance buys of them. stoppsychoses.com Specifically when we are talking about the drug treatment of psychoses: schizophrenia, bipolar ailments, age-associated behavioral ailments In these kinds of situations, physicians prescribe neuroleptics.

Kurz nach 9 Uhr wurden die ersten Einsätze im Stadtgebiet absolviert. Neben einer umgestürzten Plakatwand wurde auch ein abgerissenes Transparente gesichert und auf die Straße gestürzte Müllcontainer geborgen. Auch Müllsäcke und Verkehrszeichen die auf die Fahrbahn geweht wurden, konnten im Zuge dieser ersten Kontrollfahrten gesichert am Straßenrand abgestellt werden. Kurz darauf wurde die Feuerwehr Waidhofen/Thaya von der Bezirksalarmzentrale zu einem umgestürzten Baum in der Wiener Straße alarmiert. Dieser krachte auf das Dach eines Produktionsbetriebes und musste mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges vom Dach gehoben werden. Nur wenige Minuten nach Beendigung dieses Einsatzes wurden die nächsten Aufträge an den Einsatzleiter übermittelt. So mussten umgestürzte Bäume in der Vestenöttinger Straße und auf der Zufahrtsstraße zur Fa. Henkel von der Fahrbahn entfernt werden.

Die größten Schäden verursachte ein umgestürzter Baum in der Wiener Straße. Der starke Sturm entwurzelte den Baum und lies ihn auf vier parkende Autos stürzen. Nach der Aufnahme durch die Exekutive wurde der Baum mit dem Ladekran des Wechselladefahrzeuges angehoben und mittels Motorkettensäge zerschnitten. Noch während dieser Arbeiten rückte ein Teil der Mannschaft zu zwei weiteren Einsätzen ab. Das Netz des Waldrappvoliere wurde vom starken Wind teilweise ausgerissen und musste wieder gesichert werden, bevor die Vögel den Käfig verlassen konnten. Mittels Drehleiter konnte auch dieser Einsatz rasch abgewickelt werden. Parallel dazu wurde in der Matthias Felser Straße ein großer Strauch umgedrückt und ragte auf die Straßenfahrbahn. Um 15:10 Uhr folgte der vorläufig letzte Einsatz des Tages. Ein Baum stürzte in der Hans Wagner Straße auf das Dach eines Einfamilienhauses und beschädigte dabei einige Dachziegeln. Da der im Garten liegende Baum durch den Besitzer selbst weggeräumt wurde, konzentrierten sich die Einsatzkräfte auf das Einhängen der Dachziegel. 

Insgesamt wurden 16 Einsätze durch die Mitglieder der Stadtfeuerwehr Waidhofen/Thaya innerhalb weniger Stunden absolviert. Glücklicherweise gab es keine Verletzten bei diesen zahlreichen Einsätzen.

Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Kommandofahrzeug, Versorgungsfahrzeug, Tanklöschfahrzeug 1, Schweres Rüstfahrzeug, Wechselladefahrzeug, Drehleiter und 19 Mitgliedern
Polizei mit einem Fahrzeug

  • hp_IMG_5854
  • hp_IMG_5855
  • hp_IMG_5856
  • hp_IMG_5857
  • hp_IMG_5858

  • hp_IMG_5859
  • hp_IMG_5860
  • hp_IMG_5861
  • hp_IMG_5864
  • hp_IMG_5866

  • hp_IMG_5867
  • hp_IMG_5873
  • hp_IMG_5874
  • hp_IMG_5875
  • hp_IMG_5876

  • hp_IMG_5877
  • hp_IMG_5885
  • hp_IMG_5887
  • hp_IMG_5888
  • hp_IMG_5889

  • hp_IMG_5890
  • hp_IMG_5891
  • hp_IMG_5892
  • hp_IMG_5893
  • hp_IMG_5894

  • hp_IMG_5899
  • hp_IMG_5900
  • hp_IMG_5901
  • hp_IMG_5903
  • hp_IMG_7702

Zum Seitenanfang