doppelwappen hp einsatzbereit

JEDERZEIT ERREICHBAR!

Ein Diensthabender der Feuerwehr, der sogenannte 
Offizier vom Dienst (OvD),
ist für Ihre Anliegen jederzeit unter 
02842/52222-22 
erreichbar.

Bei Notfällen unbedingt weiterhin 122 rufen!

hp IMG 3790Am Samstagabend kam es auf der Bundesstraße 5 zwischen Weinpolz und Waidhofen/Thaya zu einem Wildunfall. Dabei wurde ein Wildschwein tödlich verletzt und ein Fahrzeug schwer beschädigt. Die Feuerwehr Waidhofen/Thaya unterstützte die Feuerwehr Weinpolz bei der Fahrzeugbergung.

Ein tschechischer Lenker eines Renault Scenic war gegen 18 Uhr auf der Bundesstraße 5 in Fahrtrichtung Waidhofen/Thaya unterwegs. Nur wenige hundert Meter nach der Ortsausfahrt von Weinpolz kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Wildschwein. Das Tier überlebte die schwere Kollision nicht - der Renault wurde links vorne schwer beschädigt. Ein Abschleppdienst sollte den Wagen auf einen Anhänger verladen und von der Unfallstelle abtransportieren. Doch aufgrund des Zusammenstoßes wurde auch die elektronische Handbremse aktiviert und ließ sich nicht mehr deaktivieren. Die von der Polizei Schwarzenau zu Hilfe gerufen Feuerwehr Weinpolz erkannte die Lage und forderte Unterstützung von der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya an.

Um 18:42 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Waidhofen/Thaya zur Unterstützung mit dem Wechselladefahrzeug gerufen. Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter wurde das Wechselladefahrzeug am Begleitweg neben der Bundesstraße 5 in Stellung gebracht und der Unfallwagen mit dem Ladekran auf den bereitstehenden Abschleppanhänger gehoben.

Um 19:47 Uhr rückten die Feuerwehrmitglieder der Feuerwehr Waidhofen/Thaya wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Weinpolz
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Wechselladefahrzeug, Versorgungsfahrzeug, Kommandofahrzeug und 12 Mitgliedern

  • hp_IMG_3790
  • hp_IMG_3792
  • hp_IMG_3798
  • hp_IMG_3800
 

Zum Seitenanfang