doppelwappen hp einsatzbereit

Bitte unterstützen Sie uns!
Bausteinaktion DLK 
Bausteinaktion
für Drehleiter-Ankauf

hp IMG 1052Kurz nach 16:30 Uhr wurden vier Feuerwehren zu einer Menschen- und Tierrettung aus einem Teich in der Nähe des ehemaligen Golfhotels alarmiert. Leider verstarb eine Hundebesitzerin beim Versuch ihre Tiere zu retten.

Eine Frau aus der Gemeinde Waidhofen/Thaya war gemeinsam mit einer Begleiterin und insgesamt vier Hunden im Bereich des ehemaligen Golfhotels spazieren. Ersten Angaben nach gelangten aus bislang unbekannter Ursache zwei Hunde in einen dort befindlichen Teich. Da der Rand mit Teichfolie ausgelegt war und diese extrem rutschig war, konnten sich die Hunde nicht mehr aus dem Wasser retten. Erste Rettungsversuche der beiden Damen schlugen fehl. Daraufhin sprang die Hundebesitzerin in den Teich und wollte die Hunde retten - aber auch sie konnte den Teich nicht mehr verlassen. Ihre Begleiterin wählte den Notruf und leitete damit die Rettungskette ein.

Nur wenige Minuten nach der Alarmierung rückte das erste Fahrzeug der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya zur Einsatzstelle aus - weitere vier folgten im Minutentakt. Noch während der Anfahrt wurde versucht die genaue Einsatzörtlichkeit zu eruieren. Vor Ort teilten sich die Einsatzkräfte der Feuerwehr, Rettung und Polizei auf und begannen mit der Suche nach dem genannten Teich. Die Mannschaft des ersteintreffenden Fahrzeuges konnte die leblose Person rasch aus dem Wasser ziehen und mit den Wiederbelebungsmaßnahmen bis zum Eintreffen des Notarztes beginnen. Nachrückende Einsatzkräfte starteten parallel dazu die Rettung der beiden Hunde. Mit Hilfe einer Steckleiter und einem Schlauchboot konnten die beiden erschöpften Tiere aus dem Wasser gerettet werden. Leider blieben die Wiederbelebungsmaßnahmen bei der Dame erfolglos und sie verstarb noch am Unglücksort.

Um 17:15 Uhr rückten die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Unser allerherzlichstes Beileid und tiefstes Mitgefühl der Familie der Verstorbenen.

Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Dietmanns
Freiw. Feuerwehr Hollenbach
Freiw. Feuerwehr Thaya
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Vorausrüstfahrzeug, Versorgungsfahrzeug, Kommandofahrzeug, Drehleiter, Wechselladefahrzeug und 16 Mitgliedern
Rotes Kreuz Allentsteig mit einem Fahrzeug
Rotes Kreuz Waidhofen/Thaya mit Notarzteinsatzfahrzeug
Polizei mit zwei Fahrzeugen

Weitere Informationen:
ORF-Online-Bericht v. 09.04.2019

  • hp_IMG_1050
  • hp_IMG_1052

Zum Seitenanfang