doppelwappen hp einsatzbereit

Wir gründen eine Feuerwehrjugend!
Voranmeldung Feuerwehrjugend
Gleich anmelden und mitmachen!

 Technische Daten

Kennzeichen:  FW-102 WT  Stromanhänger 400 kVA
Aufbaufirma:  AVS Aggregatebau (DE)
Baujahr:  2017
Indienststellung:  2017
Eigengewicht:  8.980 kg

Anhängerbeschreibung

In Kooperation zwischen EVN und NÖ Landesfeuerwehrverband wurde im Oktober 2017 ein 400 kVA-Großstromerzeuger bei der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya stationiert. Das auf einem Tandemanhänger aufgebaute 400 kVA Stromaggregat wird unter anderem für Katastropheneinsätze wie zB die Eiskatastrophe in Slovenien (Februar 2014) oder im Waldviertel (Dezember 2014) eingesetzt. In "Friedenszeiten" wird das Stromaggregat unter anderem auch von der EVN bei Störungsbehebungen oder bei geplanten Wartungsarbeiten im Leitungsnetz verwendet. Durch den NÖ Landesfeuerwehrverband wurde das Aggregat zusätzlich mit einem Digitalfunkgerät und dem Produkt "Geolane" ausgerüstet, um so jederzeit verschiedene Betriebszustände und zusätzlich den aktuellen Standort mittels GPS-Ortung online abfragen zu können.

 

Anhängerdetails

Auf beiden Anhängerseiten befinden sich doppelflügige Zugangsöffnungen ins Innere des Stromaggregates. Auf der linken Anhängerseite sind an diesen Zugangsöffnungen zwei Leitern und Triopane für den Bedarfsfall gehaltert. In zwei zusätzlichen Seitenstaufächern im vorderen Bereich sind Absicherungsmaterial, Werkzeugkiste, Unterlegsblöcke und div. Kabel untergebracht. Weiters wurden insgesamt vier Abstützungen am Anhänger verbaut, um den Anhänger vor dem Betrieb waagrecht und standsicher ausrichten zu können.

 

Stromanhänger - linke Anhängerseite

Damit die Arbeit auch während der Nachtstunden sicher durchgeführt werden kann, sind auf allen vier Anhängerseiten LED-Scheinwerfer für die Umfeldbeleuchtung montiert. Diese können von Hauptbedienstand am Heck des Anhängers aktiviert werden. Zusätzlich ist an der Innenseite der Tür ein LED-Lichtfluter samt Stativ gehaltert.

 

Stromanhänger - rechte Anhängerseite

Auf der Rückseite des Anhänges befindet sich die Steuerungseinheit des Stromaggregats. Dort wird einerseits das Aggregat über eine zentrale Steuerkonsole gesteuert, andererseits können verschiedene wichtige Werte laufend abgefragt und abgelesen werden. Neben vielen verschiedenen Stromanschluss-Möglichkeiten (CEE-Steckdosen: 16A, 32A, 63A; Schuko-Steckdosen 16A; Powerlock-Anschlüsse), werden hier auch zehn elektrisch aufrollbare Kabeltrommeln mit je 25 Meter Einzelleiterkabel gehaltert, welche über einen sogenannten "Powerlock-Anschluss" verfügen. Im Betrieb werden die Elektrokabel durch eine Öffnung unterhalb der Klappe nach außen geführt, um die Heckklappe schließen zu können. Die Steuereinheit kann so weiterhin durch eine Sichtscheibe abgelesen werden. Zusätzlich wurden im Heckbereich für die Verkehrssicherheit zwei LED-Blitzlichter angebracht, die wahlweise blau oder orange blitzen können.

Stromanhänger - Heckseite

An der Frontseite des Anhängers ist eine höhenverstellbare Anhängerdeichsel inkl. aller notwendiger Anschlüsse für den Transport mittels LKW zu finden. Neben einem Reservereifen wurde an der Frontwand auch ein CO2-Handfeuerlöscher in einer Schutzbox montiert, um bei Bedarf rasch einen Brand selbst löschen zu können. Zwischen diesen beiden Anbauten befindet sich die Abluftöffnung welche durch ein Wetterschutzgitter samt integrierten Kleintiergitter geschützt ist. Die Zuluftöffnung für das Aggregat befindet sich auf der Unterseite im Heckbereich.

Stromanhänger - Vorderseite
Im Inneren ist das Herzstück des Stromanhängers zu finden. Der wassergekühlte 6-Zylinder-Motor von Scania treibt das Stromaggregat an und erbringt eine Leistung bis zu 400 kVA. Gleich darunter ist ein 990 Liter Tank verbaut, welcher den Motor mit Diesel versorgt. Neben einer LED-Beleuchtung wurden auch ein Handscheinwerfer inkl. Ladestation und zwei Kabeltrommeln mit Spezialkabeln verbaut.  Stromanhänger - Motor

 

Anhängerverwendung

Der Stromanhänger wird bei Katastropheneinsätzen im In- und Ausland eingesetzt werden. Die EVN nutzt den Großstromerzeuger aber auch für die Versorgung im Rahmen von Wartungsarbeiten am Leitungsnetz bzw. bei Störungsbehebungen.  Stromanhänger 400 kVA im Einsatz
Zum Seitenanfang