doppelwappen hp einsatzbereit

Unsere Spender!
Bausteinaktion HLF 2 - Spendenliste 
Wir sagen DANKE für die Unterstützung.

 

Technische Daten

Taktische Bezeichnung:  DLK 23-12  Drehleiter mit Korb (DLK 23-12)
Funkrufname:  Leiter Waidhofen
Kennzeichen:  FW-200 WT
Marke/Typ:  MAN TGM 15.290
Motorleistung:  213 kw (290 PS)
Baujahr:  2022
Indienststellung:  2022
Eigengewicht:
Besatzung:  1:2
Aufbaufirma: Rosenbauer

 

Entstehungsgeschichte

Ausschreibung
Bereits 2019 wurde eine feuerwehrinterne 9-köpfige Arbeitsgruppe gebildet, um das neue Hubrettungsfahrzeug für unsere Bedürfnisse optimal zu planen. Damit sich alle Mitglieder der Arbeitsgruppe ein Bild über die aktuelle Drehleitertechnik machen konnten, wurden Drehleitern der Firma Lohr Magirus in Ulm (DE) und der Firma Rosenbauer in Leonding besichtigt und vom Hersteller vorgeführt. Die Anforderungen an die Drehleiter wurden im Rahmen zahlreicher Arbeitsgruppensitzungen in einem 87-seitigen Dokument zusammengefasst und für die EU-weite Ausschreibung vorbereitet.

Nach der Abklärung der Finanzierung mit der Stadtgemeinde Waidhofen/Thaya konnte im September 2020 die EU-weite Ausschreibung gestartet werden. Aus den abgegebenen Angeboten ging die Firma Rosenbauer Österreich GmbH als Bestbieter hervor. Am 25. Oktober 2020 erhielt die Firma Rosenbauer den Zuschlag für die Lieferung einer Drehleiter 23-12 entsprechend den Ausschreibungsdefinitionen.

Ausschreibung Projekt DLK 23-12

Im November und Dezember 2020 gab es die ersten Gespräche via Videokonferenz, um die geplante Beladung zu besprechen und abzustimmen. Die genaue Spezifikation des Fahrgestells, des Aufbaues und der geforderten Technik (das sogenannte Auftragsklärungsgespräch) wurde im Rahmen von zwei Videokonferenzen im Jänner 2021 absolviert.

Ende Jänner wurden die ersten Entwürfe für das Design der neuen Drehleiter an die Feuerwehr Waidhofen/Thaya übermittelt. Die Entwürfe wurden von der Arbeitsgruppe geprüft und entsprechend der Wünsche und Vorgaben abgeändert.

Design-Entwurf

Leider kam es aufgrund der Corona-Pandemie auch zu einer Lieferverzögerung des MAN-Fahrgestell von rund 5 Montaten. Ende Juli wurde trotzdem ein erster Beladeplan-Entwurf von der Fa. Rosenbauer an die Feuerwehr Waidhofen/Thaya übermittelt. Dieser Entwurf wurde von der Arbeitsgruppe bearbeitet und Änderungswünsche eingearbeitet.

Erster Entwurf des Beladeplans

Am 11. November 2021 konnte die feuerwehrintere Arbeitsgruppe gemeinsam mit Mitarbeitern der Fa. Rosenbauer aus Leonding bzw. Karlsruhe (DE) eine Online-Beladeplan-Besprechung durchführen. Dabei wurde die komplette Beladung Stück für Stück besprochen und deren genaue Positionierung im Fahrzeug festgelegt.

projekt beladeplanbesprechung

 

Zum Seitenanfang