doppelwappen hp einsatzbereit

Bereit für deinen ersten Einsatz ?
Werde Mitglied bei der FF Waidhofen/Thaya
Werde Teil unseres
Feuerwehr-Teams
...

Um im Feuerwehrhaus gelagerte Gerätschaften, Ausrüstungsgegenstände und Verbrauchsmaterial zur Einsatzstelle bringen zu können, stehen der Feuerwehr Waidhofen/Thaya sieben verschiedene Rollcontainer zur Verfügung. Diese Rollcontainer können rasch und einfach auf das Versorgungsfahrzeug oder dem Wechselladefahrzeug (WLA-Bergung oder WLA-Pritsche) verladen, gesichert und zur Einsatzstelle transportiert werden.

Rollcontainer "Ölspur"

Rollcontainer Ölspur

Der Rollcontainer "Ölspur" ist standardmäßig am Versorgungsfahrzeug stationiert. Im Zuge der Planung wurde die darauf gehalterte Ausrüstung so konzipiert, dass eine Ölspur autark mit dem Rollcontainer abgearbeitet werden kann und das Trägerfahrzeug für weitere Einsätze zur Verfügung steht.
Am Rollcontainer sind mehrere Besen und Schaufeln, Ölbindemittel, Absicherungsmaterial, klappbarer Streuwagen und Auffangwannen gehaltert.

  

Rollcontainer "Transport"

Rollcontainer Transport

Im Lager des Feuerwehrhaues werden zahlreiche Ausrüstungsgegenstände und Verbrauchsmateralien auf Euro-Paletten in Hochregalen gelagert. Für den raschen Transport dieser Paletten steht der Rollcontainer "Transport" zur Verfügung. Die Euro-Paletten werden mit der entsprechenden Ladung auf den Rollcontainer gestellt und können so rasch und sicher transportiert werden.

Verwendung Rollcontainer Transport Standardmäßig ist am Rollcontainer eine Palettenbox mit Ölbindesäcken gelagert. In Verbindung mit dem Rollcontainer "Ölspur" können damit große und lange Ölspuren abgearbeitet werden.

 

Rollcontainer "Transportbox"

Rollcontainer Transportbox

Im Rollcontainer "Transportbox" können verschiedene "Güter" transportiert werden. Bei dem als Art "Gitterbox" gebauten Rollcontainer können die Seitenwände einfach entnommen werden und so steht ein leichter Zugriff auf das Transportgut zur Verfügung. 

 

Rollcontainer "Höhenrettungsgruppe I"

Rollcontainer Höhenrettungsgruppe I

Die Mitglieder der Höhenrettungsgruppe verfügen über zahlreiche Ausrüstungsgegenstände. Für die persönliche Schutzausrüstung steht jedem Mitglied eine Tasche zur Verfügung. Damit im Einsatzfall die komplette Ausrüstung rasch zum Einsatzort gebracht werden kann, werden diese Taschen im Rollcontainer gelagert. Der Transport erfolgt (gemeinsam mit dem Rollcontainer "Höhenrettungsgruppe II") standardmäßig mit dem Versorgungsfahrzeug.

 

Rollcontainer "Höhenrettungsgruppe II"

Rollcontainer Höhenrettungsgruppe II

Die weitere Ausrüstung der Höhenrettungsgruppe wird im zweiten Rollcontainer "Höhenretttungsgruppe II" gelagert. Neben den zahlreichen Seilen und Karabinern sich auch verschiedene Anschlagmittel hier zu finden. Dieser Rollcontainer kommt gemeinsam mit dem Rollcontainer "Höhenrettungsgruppe I" zum Einsatz.

 

Rollcontainer "Auspumpen I" (derzeit im Bau)

Rollcontainer Auspumpen

Experten betonen laufend den zukünftigen Anstieg der Unwetterereignisse aufgrund der Erderwärmung. Um für diese Unwettereinsätze gerüstet zu sein, werden zahlreiche Ausrüstungsgegenstände für den Bereich "Auspumpen" auf diesen Rollcontainer gelagert. Damit ist dieser Rollcontainer fast ident ausgerüstet wie der Rollcontainer "Auspumpen II". 
An Beladung sind hier ein tragbares 8 kVA Notstromaggregat, zwei Unterwasserpumpen, Schlauchmaterial, Lichtfluter inkl. Stativ, Kabelmaterial, Reservekanister, Absicherungsmaterial und Schlauchbrücken zu finden. 

 

Rollcontainer "Auspumpen II"

Rollcontainer Auspumpen

Im Zuge einer gegenseitigen Unterstützungsvereinbarung konnte die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya am 30. März 2017 ein Notstromaggregat samt selbst gebauten Rollcontainer von der Firma TE Connectivity übernehmen. Das Notstromaggregat ist bei der Feuerwehr Waidhofen/Thaya stationiert und wird bei Bedarf von der Fa. TE Connectivity angefordert.

Das Herzstück des Rollcontainers ist ein 7 kVA starkes Notstromaggregat. Dieses Aggregat wird einerseits für die Notstromeinspeisung bei der Fa. TE Connectivity verwendet, andererseits werden damit die am Rollcontainer gehalterten Gerätschaften im Einsatzfall betrieben. Der Transport des Rollcontainers zur Einsatzstelle wird mit dem Versorgungsfahrzeug durchgeführt.

Rollcontainer Auspumpen

Der Rollcontainer wurde so konzipiert, dass damit eine Einsatzstelle zB bei Unwetterereignissen oder bei Hochwasser autark betrieben werden kann. Dafür werden folgende Gerätschaften am Rollcontainer gehaltert:

  • zwei Unterwasserpumpen
  • Schlauchmaterial
  • LED-Lichtfluter
  • Fluterstativ
  • Kabelmaterial
  • Faltsignal Triopan
  • Reservekanister

Diese Ausrüstungsgegenstände wurden von der Stadtfeuerwehr Waidhofen/Thaya bereitgestellt und vervollständigen den Container.

 

FacebookRSS FeedYouTube
Zum Seitenanfang